Menü
Menü

Aktuelles

von van de bio

Hier finden Sie eine breite Auswahl aktueller Beiträge rund um das Thema Bio und Nachhaltigkeit. Wir berichten von unseren Partnern ebenso wie über unsere eigenen Aktivitäten über den Tellerrand hinaus. Außerdem finden Sie hier die Angebote des Monats.

Citrusfrüchte aus dem Garten des Scipione

Heute stellen wir Euch mal wieder einen unserer bioladen*Erzeuger vor: Giardino di Scipione, zu Deutsch „Garten des Scipione“. Giangiacomo Borghese ist der Sohn von Scipione. Dieser beschäftigt auf seinem Familienbetrieb in Lentini (Ostsizilien) rund 80 Mitarbeiter. Seit 1993 widmet sich der Betrieb ausschließlich dem ökologischen Landbau, der seit 2017 sogar durch Demeter zertifiziert ist. Neben dem Anbau von Zitrusfrüchten, besitzt das italienische Unternehmen ein Bio-Verpackungszentrum. Nachhaltigkeit auf allen Ebenen – das ist dem Familienbetrieb besonders wichtig. Das Anbaugebiet für die Blutorangen erstreckt sich am Fuße des Ätnas, in einem trocken gelegten See, der sich 2 m unter dem Meeresspiegel befindet. Dort herrschen optimale Bedingungen für den Anbau vor. Die Temperaturunterschiede von Tag zu Nacht sind dort besonders in den Wintermonaten sehr hoch und begünstigen die Pigmentierung der Blutorangen. Aber natürlich ist Aussehen nicht alles. Auch hier zählen wie immer die inneren Werte und die sind spritzig und richtig, richtig lecker.

 

Kleiner Tipp: Habt Ihr Euch schon mal das Logo des bioladen*Erzeugers angesehen? Es verbindet thematisch den Ätna mit der aufgehenden Sonne. Und spätestens beim zweiten Blick seht Ihr doch sicher die Blutorange oder?! Das zaubert uns schon beim Hingucken ein Lächeln ins Gesicht. Herrlich! Guten Appetit.

Hier erfahrt Ihr mehr zum Erzeuger www.bioladen.de/giardinodiscipione

Citrusfrüchte aus dem Garten des Scipione

Heute stellen wir Euch mal wieder einen unserer bioladen*Erzeuger vor: Giardino di Scipione, zu Deutsch „Garten des Scipione“.

Rezept-Tip

Man sollte ja nicht meinen, dass geschwärzte Orangen schmecken. Aber wenn das ein Koch sagt und es dann auch noch so anrichtet, dann sollte man es doch auch mal probieren. Wir haben das für Euch gemacht und finden es ganz wunderbar.

Backen. Basteln. Backzeit

Originelles Backset für warme Momente in der kalten Jahreszeit

 

Weihnachten beginnt im März

bioladen* van de bio Weihnachten beginnt im März

Reinhören lohnt sich bei der Folge: Ökologisches Fleisch auf Bestellung

100 % zertifizierte Naturkosmetik

bioladen* van de bio 100 % zertifizierte Naturkosmetik

Wie kommt man auf die Idee ein Naturkosmetik-Unternehmen zu gründen? Was ist überhaupt Naturkosmetik? Welches Siegel ist das Beste?

Warum sollte ich auf samenfeste Sorten achten?

Samenfestes Obst und Gemüse beim bioladen* van de bio

Durch den Trend immer homogeneres und ertragreicheres Obst und Gemüse zu produzieren, sind in den letzten Jahrzehnten viele Nutzpflanzenarten durch den Anbau von Hybrid-Sorten verloren gegangen: rund 75 % weltweit.

Warum Zweinutzungshühner?

In der Geflügelwirtschaft sind Landwirte abhängig von großen Zuchtkonzernen, die männlichen Küken werden immer noch getötet und im konventionellen Bereich werden die Tiere oft mit importiertem Soja gefüttert.

Podcast „Bio für die Ohren“

Bio für die Ohren Podcast bei van de bio

Ist Bio drin, wo Bio draufsteht? Wie begann eigentlich die Bio-Bewegung? Was steckt hinter den Bio-Siegeln?

Monatsangebot September

Der September ist bekanntlich „der Mai des Herbstes“.

Ein maßgefertigter Rollstuhl für Til

Til ist deutscher Meister in WCMX und möchte nun den Weldmeistertitel.

Projekt
CO₂-Neutralität

bei van de bio

Weil wir bei Van de Bio nicht einfach nur gute Lebensmittel verkaufen wollen und auch gern etwas über den Tellerrand hinausschauen, haben wir uns zum Ziel gestellt, unser Geschäft langfristig CO2-neutral zu betreiben.